Circuit de randonnee au départ d'Auberive (extrait)Mention obligatoire pour toute utilisation : © http://randonnee.tourisme-langres.com
Tufière d'Amorey près d'AuberiveMention obligatoire pour toute utilisation : © Jean-François Feutriez
Tufière d'Amorey près d'AuberiveMention obligatoire pour toute utilisation : © Jean-François Feutriez
Abbaye d'Auberive : aile OuestMention obligatoire pour toute utilisation : © Jean-François Feutriez
Abbaye d'Auberive : détail de la porte du réfectoireMention obligatoire pour toute utilisation : © Abbaye d'Auberive - photo : Alexia Vollot
Vallon d'Amorey près d'AuberiveMention obligatoire pour toute utilisation : © Jean-François Feutriez
Vallon d'Amorey près d'AuberiveMention obligatoire pour toute utilisation : © Jean-François Feutriez

Dieser Rundgang lädt Sie ein das Dorf von Auberive mit seinen Reichtümern zu entdecken. Ebenso wie die Wälder, wo sich das Naturschutzgebiet die sogenannten Tufflager von Amorey, befinden. Diese liegen in nur wenigen Schritten Entfernung von der Moulineauxquelle, die sich von den Wasserablagerungen der „Tuffsteinlager“ versorgt, sowie auch die Germainelle. Dieser Quelle wurden Wunderkräfte nachgesagt, die den Damen vorhersagen konnte, ob sie sich innerhalb eines Jahres verheiraten würden. Hierfür reichte es aus eine Nadel in den Bach zu werfen. Wenn sie geradlinig schwamm und von der Strömung mitgezogen wurde, passierte nichts. Wenn sie im Gegenteil mit der Spitze nach oben schwamm, würde das Mädchen sich im Laufe des Jahres verheiraten. Als wahres Naturlabor verwandelt das Tuffsteinlager das Moos in „Tuff“ um. Das im Sickerwasser enthaltene Bicarbonat wird zerlegt: carbonhaltige Gas wird vom Moos aufgenommen (Photosynthese), was die Fällung des aufgelösten Kalkes provoziert und folgend den „Tuff“ absondert. Das Kalkdepot und das Mooswachstum bilden kleine Kissen, die sich allmählich zu einem natürlichen Damm aufbauen. Als ehemalige und reiche Zisterzienser-Abtei wurde Aubrive 1135 an den Grenzen der Aube von Saint Bernard und dem Bischof von Langres Villain d'Aigrment mit der Unterstützung der umliegenden Lehnsherren gegründet (Grancey, Champlitte, Rochetaillée und ihre Vasallen). Dieser angenehme Spaziergang entlang des Wassers und durch die Wälder, bietet Ihnen eine teilhafte Entdeckung des Natur- und Kulturerbes von Langres.

  • Karte
  • Informationen
  • Zu entdecken

Distance totale : 10.63 km
Altitude minimum : 333 m
Altitude maximum : 448 m
Altitude moyenne : 387 m
Denivelé positif cumulé : 290 m
Denivelé négatif cumulé : 290 m
Aktivitäten vor Ort
  • Rundweg mit Fahrrad möglich
  • Rundweg mit Pferd möglich
  • Rundweg zu Fuss möglich
Idées de sorties
Rechercher sur le site
Contactez-nous
Office de Tourisme du Pays de Langres
Square Olivier Lahalle
BP16 - 52201 Langres cedex
Tél : 03 25 87 67 67
Fax : 03 25 87 73 33
info@tourisme-langres.com
Antragsformular
Météo
Ville d'Art et d'Histoire
Sites et cites remarquables
Plus Beaux détours de France
Id-Vizit en Pays de Langres
Fond européen